"Das Runde muss ins Eckige!"

 

Wir, die AH Großholbach, begrüßen dich ganz herzlich auf unseren Internetseiten! 

Infos zur Mannschaft, zu Spielen und aktuellen Themen findest du ebenso wie ein Gästebuch. Wir freuen uns auf deine Einträge!

 

Aktuelles

Spielberichte Saison 2016

 

Freitag, 04.11.2016

AH Horressen - AH Großholbach 0:3

 

Überzeugender Auftritt im letzten Saisonspiel

 

Auf dem erst kürzlich eröffneten Kunstrasenplatz in Horressen machten wir eines der besten Spiele der Saison. Obwohl nur mit 11 Mann (und ohne Torwart) angereist, hatten wir den Gegner in der ersten Halbzeit jederzeit im Griff. Wir kreierten Chance um Chance, vergaßen aber das Tore schießen. Bis zum 1:0 durch M. Stuhl, hätten wir schon mindestens 3:0 führen müssen. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel kam der Gegner -auch durch diverse Auswechslungen- besser ins Spiel und drückte auf den Ausgleich. In diese Drangphase machte Frank  das 2:0, besser hätte der Zeitpunkt nicht sein können. Nun hatten wir wieder besser Zugriff auf das Spiel und legten dann folgerichtig das 3:0 (Albert) nach. Ein tolles Spiel zum Abschluß der Saison 2016. Ein Dankeschön an Sportkamerad Thomas M., der sich als Torwart zur Verfügung stellte.

 

Samstag, 29.10.2016

AH Hausen-Fussingen - AH Großholbach 1:4

 

Einen überzeugenden Auftritt lieferten wir in Hausen-Fussingen ab. Zu Beginn waren wir spielbestimmend, konnten dies aber zunächst nicht in Tore ummünzen. Durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld und ein fehlerhaftes Abwehrverhalten gerieten wir sogar mit 1:0 in Rückstand.

In dieser Phase hätten wir sogar mit 0:2 in Rückstand geraten können, doch unser Torwart Manni parierte einen berechtigten Foulelfmeter. Im Gegenzug hätten wir selbst einen Elfmeter bekommen müssen, doch der Schiri bewertete die Situation anders. Nichtdestotrotz schafften wir vor der Pause noch den verdienten 1:1 Ausgleich (Linksschuss M. Ferdinand). In der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und schafften gingen folgerichtig in Führung. Dem 2:1 durch Frank P. lies Marcel mit einem gekonnten Alleingang das 3:1 folgen. Die wenigen Chancen des Gegners machte Manni zunichte. Mit seinem zweiten Tor stellte Michael F. den Endstand her. Spieler des Spiels: Manni! Wenig geprüft, aber immer zur Stelle!

 

Samstag, 22.10.2016

AH Guckheim - AH Großholbach 2:2

 

Unseren ersten Auftritt hatten wir am vergangenen Samstag auf dem neuen Kunstrasenplatz in Guckheim. Spielerisch waren wir die bessere Mannschaft, lagen aber nach 10 Minuten nach einer verunglückten Flanke 0:1 hinten. Der Ausgleich fiel relativ schnell durch ein Eigentor nach einer Ecke. Danach erspielten wir uns einige hochkarätige Chancen, brachten den Ball aber nicht im gegnerischen Tor unter. Das gleiche Bild nach Wiederbeginn: in den ersten Sekunden nach dem Seitenwechsel vergab Marcel zwei sogenannte 100%ige! Also musste wieder ein Eigentor (abgefälschter Freistoß von Markus) zur Führung herhalten. Offensichtlich mussten wir unserem hohen Tempo Tribut zollen und der Gegner kam in den letzten zehn Minuten stärker auf. Nach einer toll getimten Flanke glich Guckheim dann noch aus. Insgesamt war das Remis für die Gastgeber schmeichelhaft, obwohl diese an allen Toren beteiligt waren.

 

Samstag, 15.10.2016

AH Großholbach - AH Salz 0:0

 

Zum letzten Heimspiel der Saison gab eine gewohnt spielstarke AH aus Salz ihre Visitenkarte im heimischen Waldstadion ab. Da bei uns krankheits- und verletzungsbedingt quasi das komplette offensive Mittelfeld fehlte, war von Beginn an klar, dass wir den Erfolg über eine kontrollierte Defensive suchen mussten. In der ersten Halbzeit hielten wir spielerisch recht gut mit und verdienten uns ein torloses Remis. In der zweiten Hälfte kamen wir immer mehr in Bedrängnis, doch mit Glück, Geschick und einem guten Keeper Manni retteten wir das Unentschieden über die Zeit. Ein Ergebnis mit dem am Ende alle Beteiligten leben konnten......

 

 

Samstag, 17.09.2016

AH Großholbach - AH Heiligenroth 6:0

 

Auch im Derby gegen unseren Nachbarn aus Heiligenroth hatten die Männer um Volker Ferdinand keine Chance auf einen Punktgewinn. Wir übernahmen frühzeitig das Kommando und hatten jederzeit das Spiel im Griff. Lediglich nach einer 3:0 Führung schlichen sich kurz vor der Halbzeit ein Paar Unaufmerksamkeiten ein, die der Gegner jedoch nicht zum Torerfolg nutzen konnte. In der zweiten Halbzeit spielten wir weiterhin aggresiv nach vorne und schenkten dem Gegner weitere drei Treffer ein. Bei konsequenterer Chancenauswertung hätte der Sieg noch höher ausfallen können. Positive Randnotiz: nach jahrelangen zähen Verhandlungen gaben die Quirmbachs Zwillinge (Andre und OllI) ihren AH-Einstand.

 

Torschützen: 1:0 Markus Q., 2:0 Marcel B., 3:0 Frank P.; 4:0 Marcel B., 5:0 Frank P., 6:0 Michael S.

 

Mittwoch, 31.08.2016

AH Großholbach - AH Nentershausen 7:1

 

Gegen einen völlig überforderten Gegner aus Nentershausen waren wir jederzeit Herr der Lage. Angriff um Angriff rollte Richtung Tor des Gastes, lediglich die Chancenverwertung war an diesem Abend zu bemängeln. So stand es zur Halbzeit lediglich 2:0. In der zweiten Halbzeit konnten wir schließlich das Ergebnis auf 7:0 schrauben, ehe dem Gast der Ehrentreffer gelang. Ein rundum gelungener Auftritt, in dem wir auch spielerisch zu überzeugen wussten.

 

 

 

Samstag, 27.08.2016

AH Großholbach - AH Guckheim 1:0

 

Bei gefühlten 40 Grad Hitze hatten wir den Gegner gut im Griff. Allerdings leisteten wir uns einige unnötige Abspielfehler, welche immer wieder unseren Spielaufbau zunichte machten. Verdientermaßen gingen wir in Halbzeit Eins mit 1:0 in Führung (Torschütze: Marcel Blath). Aufgrund zweier Zerrungen (Volker + Jörg) mussten wir aber schon früh mit 10 Mann spielen. Insgesamt versäumten wir aber das 2:0 nachzulegen, brachten das Spiel aber ungefährdet mit 1:0 nach Hause.

 

Samstag, 09.04.2016

AH Salz - AH Großholbach  0:2

Torschützen: 2 x J. Fasel)

 

Nach den beiden enttäuschenden Auftaktniederlagen in Wirges (gegen starke Wirgeser gut gespielt) und in Heiligenroth (verdiente Niederlage nach desolater Leistung) gelang uns nun endlich der erste Saisonsieg! Umso schöner, dass dies ausgerechnet in Salz, bei einer der stärksten AH-Vertretungen, gelang.

Von unserem Coach Markus taktisch hervorragend eingestellt, waren wir in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und ließen die Salzer kaum zur Entfaltung kommen. Die Defensive stand sehr sicher und nach vorne setzten wir immer wieder gefährliche Konter. Einen dieser schönen Spielzüge vollendete schließlich Jörg Fasel zur verdienten Halbzeitführung. Nach der Pause änderte sich dann das Bild. Salz drängte vehement auf den Ausgleich und es gelang uns nur noch selten, durch Konter für Entlastung zu sorgen. Der verletzungsbedingte Ausfall von Markus machte sich zusätzlich bemerkbar. Trotz aller Überlegenheit resultierten die Chancen der Gastgeber jedoch überwiegend aus hohen Bällen in den Strafraum oder eigene Patzer in der Defensive. Bei einigen guten Chancen des Gegners war unser Keeper Manni  zur Stelle und parierte hervorragend. Gegen Ende des Spiels wurde dann doch mal ein Konter sauber zu Ende gespielt und wieder war es Jörg Fasel, der nach feiner Vorarbeit von Frank Püsch eiskalt zur Entscheidung vollstreckte. Somit ist unser Torjäger Jörg schon nach drei Spielen auf bestem Wege, seine hervorragende Torquote aus dem letzten Jahr zu verbessern …

Alles in allem ein aufgrund der 2. Halbzeit etwas glücklicher, letztlich jedoch nicht unverdienter Sieg! Herausragend an diesem Nachmittag und somit Schlüssel für den Erfolg waren Laufbereitschaft und kämpferische Einstellung aller Spieler.

 

Freitag, 18.03.2016

AH Wirges - AH Großholbach   5:2

(Torschützen:  M. Quirmbach, St. Zerwes)

 

Samstag, 02.04.2016

AH Heiligenroth - AH Großholbach  2:1

(Torschütze:  J. Fasel)

 

 

 

 

Samstag, 23.04.2016

AH Herschbach / Oww. - AH Großholbach  4:1

Torschütze: J. Fasel)

 

 

 

 

 

Rückblick Spiele 2015: 

 

In wir einen 4:0 Sieg für uns verbuchen. Es war ein sehr einseitiges Spiel das wir nach Belieben bestimmten. In der ersten Hälfte gingen wir nach zwei Kopfballtoren durch M. Stuhl in Führung. Nach der Pause machten wir weiter Druck und konnten nach einer feinen Kombination über Außen durch V. Ferdinand auf 3:0 erhöhen. Den vierten Treffer erzielte M. Quirmbach mit einem sehenswerten Weitschuß. Kurz und Knapp, gegen einen schwachen Gegner verdient in der Höhe gewonnen. Der kommende Gegner Salz wird dann wohl ein anderes Kaliber werden. Ich hoffe das wir bis dahin einen guten Ersatzkeeper gefunden haben da unser Torwart leider anderen Verpflichtungen nachgehen muss.

 

Am 18.04.15 spielten wir gegen eine sehr starke Mannschafft aus Salz. Nach dem Anpfiff übernahmen wir sehr schnell die Initiative und tauchten mehrfach gefährlich vor des Gegners Tor auf. Nach ca. 15 min gelang Albert, nach einem Zuspiel von Kohle, daß bis dahin verdiente 1:0. Durch unser starkes Pressing gelang es Salz nicht, ihr gewohnt gutes Passspiel aufzubauen und gefährlich vor unseren Kasten zu kommen. Nur durch einen Querpass im eigenen 16 Meter Raum, der genau beim gegnerischen Stürmer landete, hätte die Salzer den Ausgleich erzielen können. Jedoch behielt unser Keeper T. Meuer beim "1 gegen 1" einen kühlen Kopf und konnte den Anschlusstreffer durch eine gelungene Parade verhindern. In der 2ten Hälfte wurde unser Gastgeber etwas stärker, kombinierte bis zum Sechzehner gut, kam aber nicht zum Abschluss. Durch Konter blieben wir gefährlich und erzielten nach einer feinen Einzelleistung, erneut durch Alber das 2:0. Im weiteren Spielverlauf, nach einer Ecke, setzte M. Stuhl zu einem Flugkopfball an, der leider gegen den Pfosten prallte. Hätten wir hier das 3:0 erzielt, wäre das Spiel entschieden gewesen. Nun ließen bei uns langsam die Kräfte nach und Salz übernahm das Komando. Folgerichtig wurde das Engagement nach einem Eckball belohnt und die Gastgeber erzielten per Kopf den Anschlusstreffer. Die Salzer warfen jetzt alles nach vorne, um noch ein Remis zu erreichen. Erneut durch einen Kopfball wäre der Ausgleich fast gefallen, hätte unser Torwart nicht im letzten Moment durch einen schnellen Armreflex den Ball über den Kasten gelenkt. Beide Mannschaften kamen jetzt körperlich und läuferisch an ihre Grenzen. Salz spielte weiter auf den Ausgleich, aber wir hielten mit aller Macht dagegen. In der letzten Minute holte Kohle noch mal alles aus sich raus, umspiele auf dem Flügel seinen Gegenspieler, passte in die Mitte auf den mitgelaufenen V. Ferdinand, der dann zum Endstand von 3:1 einschieben konnte. 

Nur mit absolutem Willen, der Bereitschaft bis an die eigenen Grenzen zu gehen und einem hervorragenden Keeper konnten wir hier in Salz bestehen. Können wir diese Leistung am kommenden Freitag in Eschelbach wieder abrufen? Wir werden sehen...........

 

Das Spiel gegen eine ersatzgeschwächte Eschelbacher Mannschaft konnten  wir mit 4:1 für uns entscheiden.  In Halbzeit 1 machten wir von Beginn an Dampf und setzten den Gegner ständig unter Druck. Nach 20 min erzielte M. Quirmbach nach einem Pass von M.Kolb durch einem gezielten Schuss ins lange Eck das 1:0. Etwas Glück hatten wir bei zwei Konter der Gäste, die Den Ball aber zum Glück nicht bei uns im Tor unterbringen konnten. In der zweiten Hälfte erspielten wir uns weitere Möglichkeiten, die jedoch nicht zu einem zählbaren Erfolg führten. Nach einem Konter in der 50.min glich Eschelbach überraschend  zum 1:1 aus. Jetzt wurde es noch mal spannend.  Wie in den Spielen zuvor war es wieder unser Gastspieler V.Ferdinand, der zuerst nach einem Eckball per Kopf zum 2:1 und 5min später nach einem Pass von M.Stuhl in die Spitze zum 3:1 einschießen konnte. 

Da uns Eschelbach jetzt nichts mehr entgegenzusetzen hatte, konnte M. Hommrich kurz vor Schluss  ( mit dem rechten Fuß ) das doch Alles in Allem verdiente 4:1 erzielen.

Das erste Heimspiel gegen die starken AH aus Herschbach am 02.05.15 wird sehr schwer, weil sich M. Quirmbach eine Zerrung zugezogen hat und 3 Abwehrspieler nicht mit von der Partie sein können.

Bis Nächte Woche............

 

Verletzungspech beim 3:3 gegen Herschbach. Mit 10 Mann und einem Feldspieler im Tor starteten wir gegen eine gut aufgestellte Mannschaft aus Herschbach. Aber schon nach 5 Minuten verletzte sich Christian Krämer nach einem Pressschlag schwer. Mit nur noch 10 Spielern blieben wir trotzdem gefährlich und konnten durch J. Fasel das 1:0 erzielen. Herschbach erspielte sich zunehmend mehr Chancen und konnte kurz vor der Pause zum 1:1 Ausgleich einschießen. Zur 2ten Hälfte waren wir durch den Nachzügler T. Stahl wieder komplett, verloren aber ebenfalls nach 5 Minuten M. Stuhl, der sich eine Zerrung zuzog. Wieder mit einem Mann weniger, erzielte A.Calamusa zuerst das 2:1 und kurze Zeit später D.Kohlhaas das 3:1. Im weiteren Spielverlauf wurden die Beine jedoch immer schwerer und unsere Gäste übernahmen das Spiel. Bis 10 Minuten vor Schluss konnten wir unseren Kasten sauber halten und dachten das Spiel zu gewinnen. Jedoch gelang es unserem Gegner in abseitsverdächtiger Position den Anschlusstreffer und nach einem Freistoß aus 18 Metern den Ausgleichstreffer zu erzielen. Mit einem richtigen Torwart und 10 Feldspielern hätten wir die Partie sicher für uns entscheiden können.

Schade.........

 

Heimniederlage gegen Oberelbert. Auch in diesem Spiel mussten wir die ersten 15 Minuten mit 10 Mann bestreiten, konnten den Gegner aber gut in Schach halten. Im weiteren Verlauf der ersten Hälte erspielten sich beide Mannschaften einige Chancen, wovon Oberelbert eine Möglichkeit zum 1:0 nutzte. Kurz nach der Pause mußte K. Püsch nach einem Zweikampf verletzt vom Platz, aber der Gegner stellte uns einen Feldspieler zur Verfügung. Danach erspielten wir uns mehrere Torchancen, konnten sie aber leider nicht nutzen. Bis zum Schluß setzten wir Alles daran den verdienten Ausgleich zu erzielen, aber alle Bemühungen blieben erfolglos. Heute hat man deutlich gemerkt das noch einige Stammspieler verletzt sind.

Gute Besserung........

 

4:0 Sieg gegen Elbingen. In einem einseitigen Spiel, das wir nach Belieben bestimmten, konnten wir nach einem ansehnlichen Spielzug durch P. Ferdinand mit 1:0 in Führung gehen. Wir setzten die Gäste ständig unter Druck und konnten 2x durch M. Hommrich und kurz vor Schluß durch

F. Püsch die Partie für uns entscheiden. Gegen einen überforderten Gegner gut gespielt und verdient in der Höhe gewonnen.

Ruppach wir kommen...............

 

 

Im Heimspiel gegen Ruppach konnten wir eine 1:2 Niederlage nicht verhindern.

Ruppach, mit neuen Spielern gespickt, stand gut und spielte gefällig. Wir waren nicht in der Lage durchs Mittelfeld konstruktiv nach vorne zu spielen und kassierten in Halbzeit eins das 0:1. In der zweiten Hälfte wurde es etwas besser, aber auch das 0:2 konnten wir nicht verhindern. Danach wurden wir wach und erspielten uns einige Möglichkeiten. Leider reichte es nur noch für den Anschlusstreffer zum 1:2 durch M. Stuhl.

In Horressen kann es eigentlich nur besser werden.........